Frühbucher –  Das neue Lastminute

Last-Minute-Reisen, ein Begriff, den jeder kennt. Ich erinnere mich noch gut an die glorreichen Last-Minute Zeiten, in denen man kurzfristig und spontan für wenig Geld irgendwo hinfliegen konnte. Ich habe selbst über ein Jahr am Flughafenschalter gearbeitet und kenne die Last-Minute-Thematik nur zu gut. Wer hat nicht schon einmal dran gedacht, mit gepackten Koffern zum Flughafen zu fahren?!

Der Last-Minute-Hype

Man konnte Kunden, die noch etwas unentschlossen waren meist etwas Passendes zu spitzen Preisen anbieten. Da sorgte für Freude bei mir, beim Veranstalter und beim Kunden, quasi eine Win-Win Situation für alle. Die Veranstalter hatten ihre fest eingekauften Kontingente an den Mann oder die Frau gebracht und sind finanziellen Einbußen entgangen.

Nachteile des Last-Minute-Buchens

Etwas schwieriger war es dann schon, mit Kunden, die genau wussten, was sie wollen. Oder mit denen, die nur ein begrenztes Zeitfenster zur Verfügung hatten. Oder mit Einzelzimmer und besonderen Unterbringungen. Hier waren die Preise schon nicht mehr ganz so attraktiv und es wurde nicht immer etwas gefunden. Manchmal war einfach alles, was gefallen hat, ausgebucht. Besonders bei beliebten Reisezielen und Hotels.

Ich habe selbst jahrelang Lastminute gebucht, allerdings stets in der Nebensaison. Oft habe ich genommen „was da war“, weil für mich die ganze Welt schöne Ecken zu bieten hat.

Was hat sich verändert?

Mit dem Schuleintritt meiner großen Tochter wurde Last-Minute für mich auf einen Schlag uninteressanter. Schließlich konnten und können wir nur noch in den Ferien verreisen. Der Zeitraum ist also deutlich eingeschränkter und die Wahl des Zieles dadurch auch. Wer einen Badeurlaub sucht, muss schon auf die passende Reisezeit achten. Die Auswahl war also nicht mehr halb so groß und die Preise nicht mehr wirklich günstig.

Warum gibt es kein Last Minute mehr?

Denn Last-Minute scheint zwar auf den 1. Blick günstig, ist aber nicht immer ideal. So kommt es oft, dass der Preis für Erwachsene günstig erscheint, die Kinder aber nun genauso viel bezahlen. So hat man am Ende kaum was gespart und legt vielleicht sogar noch obendrauf. Dazu kommen die schlechteren Flugzeiten. Wo man Monate vorher noch die große Auswahl hatte, muss man kurzfristig mit dem Vorlieb nehmen, was noch übriggeblieben ist. Ähnlich ist es mit der Zimmerkategorie. Gut und günstig ist immer zuerst ausgebucht.

Das Alles ist nun aber schon über 10 Jahre her. Die glorreichen Zeiten des Last-Minute-Buchens sind langsam vorbei.

Warum soll man früh buchen?

Nicht nur ich, nein, die ganze Branche hat umgedacht und sich entwickelt. Mittlerweile können die Veranstalter die Hotelzimmer bis kurz vor Abreise kostenfrei zurückgeben. Oder eben noch benötigte Zimmer kurzfristig hinzukaufen.  Auch die Airlines planen lieber langfristig und sind sich einer gewissen Auslastung schon vorab gewiss. Somit existiert das typische Last-Minute nicht mehr. Ausnahmen bestätigen die Regel. Diese gibt es, aber sie werden immer seltener.

Nur wie bekommt man die Leute dazu, früher zu buchen?

Ganz genau, über den Preis. Der Frühbucher-Rabatt ist geboren.

Wahnsinn - 50% und mehr Rabatt !

Eine wirklich große Veränderung der Branche. Die Veranstalter und Reisebüros werben nun schon seit Jahren damit, bis zu 40 % und mehr zu sparen.  Gestaffelt in SuperSuperFrühbucher > Superfrühbucher > Frühbucher, natürlich bei rechtzeitiger Buchung.

Mittlerweile kann man schon Monate vorab, Kreuzfahrten sogar Jahre vorab buchen. Das ist in der heutigen Zeit sogar gar nicht unpraktisch. In vielen Betrieben, muss man den Jahresurlaub schon 1 Jahr im Voraus planen. Auch die Kita- und Schulferien stehen früh und genau fest.

Lohnt sich früh buchen ?

Früh buchen ist einfach eine lohnende Angelegenheit- für alle Seiten. Zum einen für die Veranstalter, Hotels und Airlines, weil die Auslastung kalkulierbarer wird. Zum anderen für die Reisebüros. Auch hier spielt die Wirtschaftlichkeit eine Rolle. Besonders aber, für den Endkunden. Denn der profitiert von den attraktiven Preisen.

Und genau da, liegt der Frühbucher-Vorteil. Die Kataloge werden oft schon ein Jahr vor Abreise veröffentlicht, die der Kreuzfahrt-Reedereien sogar noch eher.

Man hat genügend Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen. Die Auswahl an Hotels, Schiffen, Flügen, Mietwägen, Rundreisen, Campern usw.  ist noch riesig groß und kaum etwas ist zum Katalogstart schon ausgebucht.

Die Flüge an sich sind noch viel flexibler. Man hat die Wahl zwischen verschiedenen Abflughäfen, Abflugzeiten und Airlines. Gerade bei den verschiedenen Gepäck- und an Bord-Services ist eine Auswahl vorab wichtig.

Zu diesen Vorteilen kommen noch wirklich attraktive Ermäßigungen. Zum Beispiel der generelle Frühbucherrabatt, gestaffelt nach Terminen, mit einer Ersparnis von bis zu 50 %, manchmal auch mehr. Wirklich faire Kinderermäßigungen und Kinderfestpreise, bei Flugreisen bereits ab 149 Euro pro Kind, manchmal sogar noch weniger. Spartermine, wie z.B. „7 Tage Reisen, 5 Tage zahlen“, Jugendermäßigung, Seniorenermäßigung. Alles bei der frühen Buchung umsetzbar.

Wieviel kann ich sparen?

Nehmen wir mal ein praktisches Beispiel aus diesem Sommer:

Famile ABC (2 Erwachsene, 2 Kinder) möchte im Spätsommer/Herbst für 1 Woche in die Türkei, natürlich All Inclusive. Nehmen wir mal das Eftalia Resort 4* in Konakli, gute Mittelklasse und familienfreundlich.

Bei Buchung heute am 02.08.17 hätte das Hotel Familie ABC 2733 Euro gekostet, z.B. mit Abreise am 17.08.17 ab Stuttgart mit eher mäßigen Flugzeiten.

Bei Buchung am 02.08.17 hätte das Hotel Hotel Familie ABC nur 1607 Euro gekostet, z.B. am 16.08.18 ab Stuttgart mit guten Flugzeiten.

In diesem Beispiel haben wir eine Differenz von mehr als 1000 Euro. Das ist natürlich nicht immer der Fall. Dennoch ist früh buchen die beste Möglichkeit, einen Traumurlaub zum fairen Preis zu buchen.

Frühbucher – das neue Last Minute - nur besser

Der Frühbucher bietet also eigentlich nur Vorteile. Man kann sich rechtzeitig sein Wunschziel, seine Wunschunterkunft, Wunschflüge und gute Preise sichern. Man zahlt lediglich ca. 25 % des Reisepreises an und den Rest bequem ca. vier Wochen vor Abreise. Die neue Win-Win Situation für alle Beteiligten.

Die Kataloge und Preise für den Sommer 2018 liegen uns in Kürze vor. Wir werden Sie rechtzeitig darüber informieren und halten die besten Frühbucher-Rabatte und die passenden Traumurlaube für Sie parat.

 

Sandra Bockmeyer

Reiseberaterin, Team Urlaubsberater24

 

Instagram

Kalender

« Mai 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Anmeldeformular

Jetzt Registrieren und Stammkunde bei Urlaubsberater24 werden. Wir sind weltweit 24/7 via LIVE Chat für Sie erreichbar. Kontaktieren Sie jetzt Ihren persönlichen Reiseberater!

Aktuelle Beiträge